A    B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z


Angsterkrankungen

Erkrankung aus dem Fachgebiet der Psychiatrie, bei der es zum Auftreten von diffusen (ungerichteten) oder gezielten Angstsymptomen kommt. Diese können sich z. B. gegen Objekte oder Personen/Tiere richten, aber auch durch bestimmte Situationen hervorgerufen werden (Platzangst, Angst vor öffentlichen Plätzen). Häufig liegt eine begleitende vegetative Stimulation (Herzrasen, Brustenge, Hyperventilation u. ä.) vor.


Ambulante Bildgebung

Durchführung einer Computertomographie oder Kernspintomographie am Sprechstundentag oder einem Ergänzungstermin.